Verein Helfende Hände e.V.

Tulpenweg 1

37434 Bodensee

Tel.: 05507 964642, Email: info@helfende-haende-herzberg.de

Schultoiletten, der Beginn

Die Leitung der Schule in M. Kaligorka bittet uns um Hilfe für den Bau der WCs für Schüler im Gebäude der Schule. Ein grosses Problem in der Schule sind die sanitären Anlagen. Im Schulgebäude ist das WC für Lehrer untergebracht und etwas weiter auf demselben Gelände befinden sich in einem Häuschen ohne Fenster und Türen die Toiletten für Schüler. So dass die Kinder bei jeder Wetterlage nach draussen auf das Gelände der Schule laufen müssen.


Daher werden sie oft krank und fehlen sehr oft im Unterricht. Und das in einem Tschernobyl-Gebiet wo die Kinder so schon sehr oft erkrankt sind. Besonders betroffen sind die Mädchen. Bei der miserablen medizinischen Versorgung im Land hat das natürlich negative Auswirkungen auf die Kinder. Jeder Gang zum Arzt muss bezahlt werden, und das in einer Gegend wo die Arbeitslosigkeit sehr hoch ist. Oft stürzt das die Familien in eine Schuldenfalle, aus der es nur äusserst schwer rauszukommen ist. Die Eltern der Kinder haben sich bei der Schulleitung mehrmals beschwert, leider konnten sie bisher nichts erreichen. Seit Jahren müssen die Schulen selbst alle Renovierungen durchführen. Das Kultusministerium schreibt jedes Jahr vor was renoviert werden muss, ohne dafür Mittel zur Verfügung zu stellen. Bei nicht Erfüllung droht Schliessung der Schule. Im letzten Jahr mussten aus diesem Grund schon 4 Schulen aus den umliegenden Dörfern schliessen. Jetzt kommen die Kinder aus diesen Dörfern nach M. Kaligorka zur Schule. Die Bevölkerung ist in Unruhe und sieht keine Möglichkeit, etwas zu verändern.



Jetzt hat die Bevölkerung des Dorfes Mokraja Kaligorka die Dinge in die Hand genommen. Sie hat durch die Sammlung von Spenden 500,00 Euro bekommen. Für dieses Geld wurde im Gebäude der Schule eine Trennwand gemauert und Material wie Ziegel, Sand und Zement gekauft.


Jetzt müssen auf dem Gelände 120 Meter lang Abflussrohre gezogen werden. Für diese Arbeit werden dringend 500,00 Euro benötigt. Desweiteren müssen die Wasserrohre verlegt, WC-Räume gefliest und Wasch- und WC-Zubehör beschafft und montiert werden.


Pastor Paul wurde als Bauleiter und Aufsichtsperson für dieses Projekt von den Eltern und Schulleitung gewählt.